Beton entsorgen mit Ihrem DINO Container

Beton gehört zu den mineralischen Abfallarten, ebenso wie Bauschutt und Boden.

Die sortenreine Beton Entsorgung kann grundsätzlich auch über einen Bauschuttcontainer erfolgen. Haben Sie jedoch größere Mengen Beton, so ist ein Container mit einer sogenannten Monofraktion kostengünstiger als der klassische Bauschuttcontainer.

Die korrekte Trennung lohnt sich preislich und hilft zudem dabei die Stoffe nachhaltig verwerten zu können.

Beton:

  • Betonbruch (ohne Anhaftungen) max. Größe 60 cm 40 cm x 40 cm
  • Zementestrich Aufbruch ohne Belag
  • Betonfertigteile oder Formelemente
  • Gehwegplatten und Pflastersteine aus Beton (auch Waschbeton)
  • Beton Mauersteine
  • Beton Dachsteine

KEIN Beton:

  • Beton mit Bewehrung oder Armierung (Stahl, Glasfaser)
  • Beton mit Anhaftungen von Bitumen oder Teer
  • Flüssig- oder Feuchtbeton
  • Faserbeton (z.B. Fermazell)
  • Asphalt oder Gussasphalt
  • sonstiger Bauschutt wie z.B. Ziegel-, Natur- und Pflastersteine
  • Sonderabfälle
  • Bodenaushub
  • Baumischabfall

Beton

Entsorgungskosten sparen durch Abfalltrennung

Wie bereits erwähnt, kann Beton grundsätzlich auch über einen Bauschuttcontainer entsorgt werden. Es ist nicht zwingend erforderlich einen separaten Container für die Betonentsorgung zu bestellen. Unter verschiedenen Gesichtspunkten macht eine Trennung dennoch Sinn.

In Hinblick auf die Entsorgungskosten, können bei einer korrekten Abfalltrennung, je nach Abfallmenge, sogar mehrere hundert Euro pro Container gespart werden. Beton als Monofraktion lässt sich besonders günstig entsorgen und Sie sparen Geld für die eigentliche Baumaßnahme.

Korrekte Containerbefüllung

Bei der Entsorgung von Betonbruch gilt es zu beachten, dass die Stücke die Größe von 60 cm x 40 cm x 40 cm nicht überschreiten und der Betonbruch frei von Anhaftungen ist.

Beton mit Bewehrung kann weder über unseren Beton Container, noch über unseren Bauschutt Container entsorgt werden. Da sich die Betonreste zumeist nicht von der Bewehrung trennen lassen, wäre an dieser Stelle ein Baumischabfall Container die richtige Wahl.

Missverständnisse gibt es oftmals auch in Bezug auf die Entsorgung von Porenbeton. Dieser ist kein Beton im Sinne der Begriffsdefinition und gehört zu den dampfgehärteten Baustoffen. Anders als Beton, muss Porenbeton immer als Baumischabfall entsorgt werden.

Ihr Beitrag zum Betonrecycling

Eine möglichst sortenreine Vorsortierung ist die Grundlage für das Betonrecycling.

Mit der Bestellung eines Dino Beton Containers tragen Sie zur Einsparung primärer Rohstoffe bei. Der entsorgte Betonabbruch wird zu Betonsplitt und Brechsand zerkleinert und steht anschließend zum Beispiel für die Herstellung von Recyclingbeton zur Verfügung.

zurück zu Dino Abfälle

Kontakt

DINO Containerdienst Berlin GmbH

Tel. 030/430 9403 | Fax: 030/46 16 166
Miraustr. 35 | 13509 Berlin

Mo-Fr 7:00-17:00h | Sa 9:30-13:30h
info[@]dino-container[.]de